VISIT WISSEMBOURG ist die Bezeichnung, mit der AWA (Association Wissembourg Animation) ihren privaten oder geschäftlichen Kunden ermöglicht, Plätze unter bestimmten Bedingungen zu reservieren.

AWA ist eine Gesellschaft lokalen Rechts mit Sitz im Elsass :
2 rue du Tribunal
67160 Wissembourg

Ihre Verbindungen:
Firmennummer: 847 541 539 00015
APE: 7990Z
IBAN: FR76 1027 8017 0000 0213 5770 132
Bank: Crédit Mutuel Nord Alsace

Auf seiner Website VISIT WISSEMBOURG informiert AWA ihre Kunden über ihre Tätigkeiten und ermöglicht ihnen, im voraus Plätze im „Bähnchen“, Führungen oder andere Veranstaltungen zu reservieren, wenn sie angeboten werden.

Die Reservierung ist an bestimmte Bedingungen geknüpft:

Mini-Bahn: die Buchung ist nur möglich für Gruppen von Erwachsenen oder Schülern von mindestens 15 und maximal 60 Personen (Erwachsene und Kinder)

Bei geringerer Anzahl werden die Tickets direkt vom Fahrer ausgegeben.

Führungen: Keine Mindestanzahl, jedoch darf die Gruppe nicht mehr als 60 Personen zählen. Darüber hinaus muss eine zusätzliche Führung gebucht werden.

Für andere Aktivitäten werden die eventuellen Bedingungen mitgeteilt.

Preise

Der Preis wir angezeigt und gilt in der Regel für ein Jahr. Er kann sich aber ändern durch höhere Gewalt (Kraftstoffpreise, Steuern, Löhne ... ) und  ist nicht verhandelbar.

Zahlung

Der Preis kann auf verschiedene Art und Weise entrichtet werden

  • per online , per Paypal bei der Reservierung
  • vor Beginn der Fahrt oder der Führung
  • per Kreditkarte, Bargeld oder Gutschein (Voucher)

Er ist jedoch vor Beginn der Leistung zu entrichten.

Bei Nichtzahlung kann die Leistung einseitig verweigert werden.

Rücktritt/Änderungen

Der Kunde kann jeder Zeit bis zu 7 Tage vor dem Termin seine Buchung annullieren oder ändern.

Die geleistete Zahlung oder Differenz wird ihm erstattet.

Für jede Stornierung innerhalb dieser 7 Tage  gilt Folgendes: Bis zu 72 Std. vor dem Termin werden  50% zurückbehalten oder berechnet. Ab weniger als 72 Std. vor dem Termin wird die ganze Zahlung einbehalten oder eingefordert.

Höhere Gewalt

Die AWA kann nicht verantwortlich gemacht werden bei Nichterbringung der Leistung im Falle höherer Gewalt im Sinne des Art. 1148 des Code Civil, d.h. bei unvorhersehbaren und unvermeidbaren Ereignissen.

Streitfälle:

Bei Streitigkeiten gilt nur das französische Recht. Wenn keine einvernehmliche Lösung gefunden wird, ist das Handelsgericht Straßburg zuständig.

Wissembourg, den 24. 6. 2019-09-22
Der AWA-Vorsitzende