Logo Instragram
Visit Wissembourg

Führung von VISIT WISSEMBOURG.
Entdecken Sie Wissembourg mit dem Bähnchen oder der Fûrhungen,
zwei Veranschtaltungen von  VISIT-WISSEMBOURG organisiert.

RESERVIEREN Sie:

  • Ihre Plätze in der Mini-Bahn für Gruppen  ab minimal 15 Personen. ( Wenn nicht Kauf der Fahrscheinen beim Fahrer)
  • Zeit ,Tag und Uhr für Ihre Führung

Besichtigung der Altstadt und des Weinberges.

Die Sehenswürdigkeiten

Abteikirche Peter und Paul, Johanneskirche Sehenswerte Gebäude

Einzelheiten der Geschichte und der Architektur von St Pierre et Paul,

Führung nach Themen:

  • Wissembourg im Mittelalter
  • Wissembourg in der Renaissance
  • Wissembourg im 18.  Jh
  • wichtige Persönlichkeiten

Einzelheiten der Geschichte und der Architektur von St Pierre et Paul,

Kurz-Besuch der Weißenburger Altstadt, der Abteikirche mit der Dubois-Orgel

Kleines Konzert zum Abschluss.

Alle Touren

Die Schaltkreise

Malerische Dörfer im Outre Forêt

im Weinberg (Cleebourg), Richtung Rheinebene (Hunspach, Seebach, ...) und die Töpferdörfer (Betschdorf, Soufflenheim)

Das unbekannte Elsass

Die Straße der Romanik: Wissembourg, Altenstadt, Surbourg

Handwerk und typische Dörfer

Wissembourgaltstadt ; Abtei und St.Johanniskirche
Von den Burgen bis zur Maginot-Linie,

Von den Burgen bis zur Maginot-Linie

Die Schlachtfelder von 1870: Geisberg, Woerth, Froeschwiller

Der Naturpark Nordvogesen

Die Festungsstrasse (Festungsmuseum)
Typische Dörfer-der Weinberg

Andere Strecken

Die Stadt stellt sich vor:

Als „Tor zu Frankreich“, am Fuß der Weinberge, im Naturpark Nordvogesen gelegen, trägt Wissembourg mit Recht  den Namen "Hauptstadt von Outre-Forêt". Lebendig, unverfälscht erzählt es  seine Geschichte entlang der Lauter und dem malerischen Anselmann-Staden.
Schöne Patrizierhäuser stehen an dieser Straße und verleihen ihm sein charakteristisches Aussehen.
 
Die Stadt hat ihr reiches religiöses Erbe bewahrt trotz ihrer  besonders bewegten Vergangenheit.
Daraus haben sich in  Wissembourg bemerkenswerte Gebäude erhalten.
 
Die Stadt entwickelte sich um die Abtei Peter und Paul. Die Kirche ist das zweitgrößte gotische Gebäude im Elsass nach dem Straßburger Münster.  Treten Sie ein und bewundern Sie die wunderschönen Glasfenster und das riesige Wandbild des heiligen Christophorus. Draußen, auf der Nordseite, wartet ein gotischer Kreuzgang und etwas versteckt eine romanische Kapelle aus dem 11. Jahrhundert.

Multimedia-Galerie

Galerie anzeigen